C1 – Heimspiel gegen Eichenau


Im 3. Spiel der Rückrunde hatten wir am 13.05.2022 den FC Eichenau zu Gast.

Aufgrund starken Regens waren für diesen Tag alle Trainings abgesagt, lediglich Liga- und Pokalspiele durften auf unseren Plätzen stattfinden. Letztendlich war der Wettergott mit uns und so erwarteten uns bei jetzt trockener Witterung ein gut spielbarer Platz und geschätzte 40 Zuschauer.

Der FC Eichenau ist für uns kein Unbekannter. In der Hinrunde reichte es für den SCO lediglich zu einem mühsamen 0:1 Auswärtssieg. Außerdem galt es, nach der unverdient hohen Niederlage gegen Stockdorf, die richtige Moral zu zeigen.

Direkt nach dem Anstoß gelingt uns fast schon ein Standard, indem Phillip, vom Flügel kommend, den Ball auf Marco durchsteckt und dieser eiskalt verwandelt. 1:0 in der 2. Spielminute. Super Start!

Aber natürlich will Eichenau das nicht hinnehmen und macht sofort Druck auf unser Tor. Das ist alles nicht weiter gefährlich und unsere stabile Abwehr hat es gut im Griff. Trotzdem kommt es in der 7. Minute zu einem Freistoß für unsere Gäste. Beim Klären vor dem Tor schießen wir jedoch unglücklich einen eigenen Spieler an, der Ball springt zurück vors Tor und ein Eichenauer Spieler hält nur noch den Fuß hin. Ausgleich zum 1:1.

Aber jetzt zeigt sich die Moral der Mannschaft und sofort geht es wieder mit hohem Druck aufs gegnerische Tor. Und fast im Gegenzug kann sich unsere zweite Sturmspitze Leotrim nach einem sehr sehenswerten Dribbling durch die Eichenauer Abwehrreihe in Schussposition bringen und bereits in der 9. Spielminute durch einen platzierten Schuss in die Torschützenliste eintragen.

Das Spiel nimmt nach dieser 2:1 Führung weiter an Fahrt auf und bringt tolle Aktionen auf beiden Seiten. Intensiv geführte Zweikämpfe, Kopfballduelle, Flanken und Torraumaktionen, alles ist dabei.

Umso erfreulicher für uns, als in der 28. Minute wieder eine Flanke Phillips den Fuß von Marco findet und er unhaltbar zum 3:1 einnetzt. Damit nicht genug dribbelt sich Leotrim 2 Minuten später erneut durch seine Gegenspieler und markiert mit dem 4:1 den Halbzeitstand.

Die 2. Halbzeit beginnt mit starken Bemühungen Eichenaus, das Ergebnis zu korrigieren. Wir haben wenig Zugriff aber irgendwie schaffen wir es, auch diese Phase zu überstehen.

In einer Torraumsituation wird unser Torwart Eli unglücklich von einem Gegenspieler an der Hüfte getroffen, nach einer kurzen Unterbrechung und etwas „Zähne zusammenbeissen“ geht es aber glücklicherweise weiter.

Nun kommen wir auch wieder besser ins Spiel und werden gleich torgefährlich. Fatjon, wieder zentral vor der Abwehr spielend, hämmert einen straffen Schuss aus der zweiten Reihe knapp übers Eichenauer Tor.

Und wieder kommt Eichenau gefährlich mit einer Ecke vor unser Tor, den platzierten Schuss kann Leotrim noch von der Linie kratzen. Und auch eine weitere Ecke wird entschärft und mit einem Konter aufs Eichenauer Tor beantwortet. Leider verspringt Marco der Ball kurz vorm Abschluss – dass hätte ein Tor für uns sein müssen.

Einen Konter Eichenaus kann Eli erneut mit einer gelungenen Fußabwehr entschärfen.

Inzwischen ist mit Mohammed auch ein Spieler aus unserer D2 mit im Spiel und hat die eine oder andere gute Aktion.

Die Schlussphase ist jetzt geprägt durch viele taktische Maßnahmen, der eine oder andere Torschuss ist aber weiterhin möglich, leider ohne Erfolg.

Bericht: Steffen Hoppe