C1 – Gelungener Start in die Rückrunde


Nachdem wir die „Hinrunde“ in der Kreisklasse auf einem tollen zweiten Tabellenplatz abschließen konnten starteten wir am 29.04.2022 auf heimischen Rasen und bei gutem Wetter gegen den Aufsteiger (SG) SC Malching. Geschätzten 50 Zuschauern hatten sich eingefunden und warteten auf ein spannendes Spiel. Erstmalig seit langer Zeit kam mit dem Einlaufen der Mannschaften ein Stück Normalität zurück.

Das spielerische Potential Malchings war für uns unbekannt aber etliche Spieler kennen sich aus der Schule, so dass eine besondere Stimmung in der Luft lag.

Auf Sicherheit bedacht starteten wir mit einer 4 – 4 – 2 Aufstellung, nicht zuletzt dem verletzungsbedingten Ausfall unseres Aussenverteidigers Mitko geschuldet.

Direkt nach dem Anpfiff startete Malching einen Vorstoß in unsere Hälfte, den wir vor dem Tor noch stoppen konnten. An diese Aktion anschließend spielten wir einen langen, diagonalen Ball in den Lauf unseres Rechtsaußen Philip, der aus dem Laufduell heraus eiskalt den Ball im Malchinger Tor unterbringen konnte. 1:0 für den SCO in der ersten Spielminute!!

Toller Anfang, aber ausruhen wollten und konnten wir uns nicht, zumal Malching stets gefährlich war mit einem sehr schnellen Stürmer, den sie immer wieder geschickt ins Spiel brachten.

Aber das hatten wir durchschaut und so blieben diese Vorstöße meist gefahrlos.

Das Spiel lief munter hin- und her, mit Chancen auf beiden Seiten bei gefühltem Übergewicht auf unserer Seite. Die linke Seite mit Anton und Leotrim war zwar körperlich scheinbar unterlegen aber durch Einsatz, Kampfgeist und Technik waren sie trotzdem ihren Gegenspielern meistens überlegen.

Bemerkenswert in dieser Phase war, dass die Mannschaft die Anweisungen des Trainers gut umsetzen konnte, indem sie die Zweikämpfe suchte und annahm, das Spiel clever verlagerte und ständig Druck auf den Gegner ausübte.

Trotzdem dauerte es bis zur 28. Minute, ehe Fernando sich nach einem sehenswerten Dribbling mit dem 2:0 belohnen konnte.

Bereits kurz vorher gab es eine Großchance, als der Malchinger Keeper nach einer Olchinger Ecke den Ball nicht festhalten konnte und wir verpennten, den Ball nur noch über die Linie zu drücken.

So ging es auch in die Halbzeitpause.

Mit neuem Elan starteten wir in die 2. Halbzeit und knüpften spielerisch nahtlos an die erste Halbzeit an.

Eine Olchinger Ecke konnte Malching nur in die Mitte abwehren, von wo der Ball aber prompt durch Fernando mit einem perfekten Volley zurück in Malchings Maschen gezimmert wurde. Das war ein Sahnestück!

Natürlich muss erwähnt werden, dass Malching durch sehr schnelle Aussenspieler und den erwähnten Stürmer durchaus Akzente setzen konnte und das eine und andere Mal vor unserem Kasten aufkreuzte. Aber eine sehr stabil stehende Abwehr und ein sehr sicher agierender Eli im Tor verhinderten den Malchinger Anschluss immer wieder.

Dass unsere Abwehrreihe durchaus Offensivqualitäten hat zeigte Luis, als er sich einen Ball im Mittelfeld erkämpfte, durch Malchings Reihen marschierte und einen sehenswerten Distanzschuss hinlegte, der leider nur die Latte traf.

In der 52. Minute wurde dann auch Marco sehenswert bedient und belohnte sich mit einem für ihn typischem Tor, indem er den Ball flach am Keeper vorbeilegte.

Die Partie war nach dem 4:0 eigentlich entschieden aber leider fingen wir uns wieder unnötige gelben Karten ein. Das muss absolut nicht sein!!

Kurz vor Spielschluss war es erneut Marco, der das Ergebnis noch einmal auf 5:0 erhöhen konnte.

Es bleibt festzuhalten, dass der Sieg des SCO absolut verdient ist und Malching durchaus Chancen auf Tore hatte.

Wo wir aber wirklich stehen muss das nächste Spiel gegen den TV Stockdorf zeigen.