C1 erreicht die nächste Runde im Kreispokal / Sparkassen-Cup


Nachdem wir die Hinrunde in der Meisterschaft der Kreisklasse sehr erfolgreich mit einem 2. Tabellenplatz abschließen konnten stand am 27. Oktober noch ein weiterer Pflichttermin für uns auf dem Plan: die 2. Runde im Kreispokal, oder auch besser bekannt als „Sparkassen-Cup“.

Die Auslosung führte uns zur Mannschaft des SC Maisach, die ihre Gruppe mit einem soliden 4. Platz abgeschlossen hat. Somit standen wir, zumindest auf dem Papier, als Favorit fest, was wir aber erst noch im Spiel beweisen wollten.

Ohne Ausfälle fuhren wir zum Flutlichtspiel nach Maisach.

Kurz nach dem Anpfiff tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab und versuchten, ins Spiel zu finden. Aus diesem Abtasten heraus überraschte uns in der 4. Spielminute ein weit geschlagener Ball, den der Maisacher Stürmer souverän an unserem chancenlosen Keeper Elias einnetzen konnte. Da sah unsere Abwehr komplett schlecht aus!

Aber egal, nun machten wir ordentlich Druck und konnten bereits in der 12. Minute durch Fernando nach einem Dribbling durch die Maisacher Abwehr zum 1:1 verkürzen.

Den Schwung des Ausgleichs nutzend fand das Spiel jetzt fast ausschließlich in der Hälfte des Gegners statt, welcher mit allen Kräften verteidigte. Schon in der 18. Minute knackten wir das Bollwerk mit einer fast identischen Aktion, so dass Fernando zum 1:2 erhöhen konnte.

Darauf wollten wir uns nicht ausruhen und machten weiter Druck, jedoch ohne zu einen sauberen Abschluss zu kommen. Und wieder erwischte ein lang nach vorne geschlagener Ball unsere inzwischen hoch aufgerückte Abwehr kalt, die es nicht mehr schaffte, den wirklich schnellen gegnerischen Stürmer noch zu blocken. Promt stand es in der 22. Minute wieder 2:2 und unser Trainer reagierte, indem er die Abwehr neu sortierte.

Mit dem Unentschieden gingen wir in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit ist dann schnell erzählt. Bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff war es wieder Fernando, der eine Lücke in der Maisacher Abwehr fand und gezielt das Führungstor machte. Aufgrund der dann doch sichtbaren spielerischen Unterschiede verlegte sich Maisach darauf, unser Mittelfeld durch lange Abschläge zu überspielen und die gesamte Arbeit der Offensive zu überlassen. Dieses Spiel hatten wir aber inzwischen durschaut und ließen nichts mehr zu. Aber leider blieben auch unsere Offensivbemühungen zu oft vor dem 16er Maisachs stecken, so dass mehr Druck über die Außenstürmer aufgebaut wurde.

Ein ums andere Mal kamen die Flanken, ohne dass die Stürmer den Ball versenken konnten. Unser Chancenübergewicht war jetzt auffällig und letztendlich konnte sich auch unser Stürmer Marco in der 66. Spielminute in die Torschützenliste eintragen.

Somit endete das Pokalspiel 2:4, bei gefühltem Ballbesitz von 70% und 15 zu 4 Torschüssen hätte es viel deutlicher ausfallen müssen.

Es bleibt festzustellen, dass die zahlreichen Zuschauer zwar eine in weiten Phasen sehr dominante Olchinger C1 erleben durften, die Mannschaft aber bei der Chancenverwertung noch deutlich zulegen muss.

Jetzt freuen wir uns auf die Zeit in der Halle und hoffentlich auch das eine oder andere Turnier.