E2 siegt gegen Germering


Im ersten Punktspiel der Rückrunde stand uns letzte Woche der SV Germering auf heimischen Platz gegenüber. In der Vorrunde verloren wir leider das Hinspiel noch 2:5.

Diesmal wollten wir, gegen die stark spielenden Germeringer, uns nicht kampflos geschlagen geben und hatten uns in den letzten Trainingseinheiten gut auf dieses Match vorbereitet.

Nach dem Einlaufen und der Begrüßung  klatschten alle Spieler fair mit dem Gegner ab und motivierten sich noch mal im Kreis.

Gleich mit Anstoß des Gegners entwickelte sich eine spannende Partie und Germering machte mit Ihren großgewachsenen Spielern Druck auf unser Tor. Dabei waren wir
noch nicht richtig in den Zweikämpfen und der Gegner konnte schon nach ein paar Minuten mit zwei Toren in Führung gehen.

Wie taktisch vorher abgesprochen, stellten wir auf eine Viererkette um und unsere Jungs brachten dadurch die notwendige Stabilität und Ruhe in unsere Defensive.

Unter der Leitung von Enrique Zambelli entwickelte sich ein recht ausgewogenes Spiel, wobei wir in den ersten Minuten unsere Chancen etwas leichtfertig vor dem guten Torwart der Gäste vergaben.

Aber alle Spieler in unserer Mannschaft zeigten eine gute Einstellung und wir glichen durch zwei Tore Mitte der ersten Halbzeit aus. Der Gegner war dennoch stets gefährlich und konnte zeitnah wiederum in Führung gehen.

Mit dem nächsten Angriff unsererseits glichen wir wieder aus, doch auch diesmal netzten die Germeringer kurz vor Halbzeitpause mit einem Gegenstoß zum 3:4 Pausenstand.

Nach der kurzen Erholungspause starteten wir mit schönen Kombinationen und verwandelten unsere nächste Torchance zum erneuten Ausgleich. Jetzt hatten alle Spieler in unseren Reihen die nötige Ruhe am Ball und wir zwangen den Gegner zu leichten Ballverlusten. Wir ließen Ball und Gegner laufen und standen auf allen Positionen sehr gut. Durch einen lupenreinen Hattrick aus dem Mittelfeld heraus, konnten wir in den weiteren Spielminuten auf 7:4 erhöhen. Der Gegner konnte nur noch durch einen Freistoß auf den Endstand von 7:5 verkürzen.

In einem fairen und spannenden Spiel setzten wir uns letztendlich verdient durch. Dabei machten sich die letzten Trainings zur Verbesserung der Kondition bei unseren Kids bemerkbar und alle freuten sich über den Erfolg! Nun müssen wir noch etwas an unserer Stabilität arbeiten und versuchen weniger Gegentore zuzulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.