Dritter Platz der G1 beim Emons Cup 2018


Beim Emons Cup 2018 des 1. SC Gröbenzell belegte die G1 zum Jahresstart den dritten Platz.

Mit viel Schwung startete unsere Mannschaft in das Turnier. Zwei deutliche Siege waren der verdiente Lohn für zwei engagierte Spiele gegen FC Puchheim und SV Aubing. Im dritten Spiel ging es dann gegen die starken Gastgeber vom 1. SC Gröbenzell. Wieder einmal kam es bei dieser Paarung zu einem sehr ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe, das wir endlich mal wieder mit einem knappen 1:0 für uns entscheiden konnten. Als Gruppensieger zogen wir damit in die Zwischenrunde ein.

Optimistisch gingen wir nun auch in das Halbfinale gegen TSV Geiselbullach, die heute einen guten Tag erwischt hatten und mit zwei Siegen als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde kamen. Zu Beginn übten wir gleich viel Druck auf die gegnerische Abwehr aus, konnten den robusten Abwehrriegel jedoch nicht entscheidend knacken. So kam es, wie es kommen muss. Der pfeilschnelle und technisch versierte Stürmer der Geiselbullacher trieb den Ball bei einem Konter in einem „Affenzahn“ vor unser Tor und schloss eiskalt ab. Der Auftakt zu noch einigen Toren gleichen Strickmusters. Spätestens nach dem dritten Gegentor war die Moral unserer Mannschaft geknackt. Wir gaben zwar nicht auf, der späte Ehrentreffer zum 1:4 konnte jedoch die Stimmung zunächst nicht mehr retten.

Deutlich geerdet gingen wir in das abschließende Spiel um Platz drei gegen Freimann, die ihr Halbfinale gegen den späteren Turniersieger SC Gröbenzell deutlich verloren hatten. Die Jungs warfen die verbliebenen wenigen Kräfte nochmal in die Waagschale und erkämpften sich ein Unentschieden. Der dritte Platz musste nun in einem spannenden Elfmeterschießen ermittelt werden. Aufgrund einer herausragenden Torwartleistung konnten wir schließlich das Elfmeterschießen für uns entscheiden. Ein versöhnlicher Abschluss, nach der kalten Dusche im Halbfinale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.