Steigerung beim Hallenturnier in Geiselbullach


1 Woche nach unserem 6. Platz beim Hallenturnier in Puchheim, ging es jetzt mit unserer F3 zum Turnier beim TSV Geiselbullach. Bei der Ankunft stellte sich schnell heraus, dass es hier eigentlich um ein reines F1-Turnier geht, aber was solls, wir geben einfach unser Bestes!

In der 1. Partie trafen wir auf unseren Nachbarn vom SV Esting. Schon in der 2. Minute gingen wir mit einem 1:0 durch Nikos in Führung. Schnell merkten wir, dass wir es hier mit einem leichteren Gegner zu tun haben und so erhöhten  Nikos und Ensar zum Endstand von 3:0. Es wäre schon noch mehr drin gewesen, aber wenigstens ein verdienter Sieg!

Im 2. Spiel trafen wir auf den SC Adelshofen-Nassenhausen, hier merkten wir gleich einen großen Unterschied zum vorherigen Gegner. Die Partie war zwar relativ ausgeglichen, aber wir bekamen den Ball einfach nicht ins Tor. Und so kam es leider wie es kommen musste und es fiel das 0:1. Trotz kämpferischen Einsatzes unserer Jungs gelang leider kein Anschlußtreffer mehr.

Okay, auf eine Neues im 3 Spiel gegen den TSV Bergkirchen. Leider muss man sagen, unsere Jungs haben sich echt gut geschlagen, aber diese Mannschaft war einfach eine Nummer zu groß. Mit viel Einsatz verloren wir mit 0:3, aber gegen diesen Gegner (der letztendlich auch Turniersieger wurde), können wir nur mit erhobenen Kopf vom Feld gehen, die waren einfach nur gut!

So ging es letztendlich nur um den 5. Platz, hier trafen wir auf den MTV München. Die Jungs kämpften wieder, leider kam es dann doch zu einem Rückstand, den Paul kurz vor Schluß zum Glück mit 1:1 ausglich. Leider überschattete mal wieder ein grobes Foul an Nikos das Spiel, er konnte jedoch zum Glück weiterspielen. Wir retteten das Ergebnis ins 7-Meter-Schiessen, was dann wirklich sehr amüsant wurde: MTV traf mit 5 Schützen gerade 1 mal, alle anderen verschossen. Unsere Jungs trafen auch nur 2 mal, wodurch wir eigentl. gewonnen hätten, jedoch wurde leider ein Tor vom Schiedsgericht „unterschlagen“, so dass das 7-Meter-Schiessen weiterging. Dank unserem Torwart Tobi, der auch ein paar Schüsse abwehrte, brauchte es dann doch 8 Schützen, bis endlich der ersehnte Sieg mit 3:2 eingefahren wurde! Unsere Erkenntnis aus diesem Spiel: Wir müssen im Training einfach noch mehr Torschüsse üben…

Wir haben es zwar nicht unter die ersten 3 geschafft, aber immerhin einen Platz besser als letzte Woche und das bei einem F1-Turnier, Jungs ihr könnt stolz auf Euch sein! Und da das unser letztes Halltenturnier war, freuen wir uns jetzt schon auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde!