Deutliche Niederlage in Esting


Zunächst sah es gar nicht schlecht aus. Beim Einspielen waren die meisten überdurchschnittlich gut dabei, und so konnte man Hoffnung haben, dass es besser läuft als das Hinspiel. Auch die ersten 10 Minuten waren ausgeglichen, mit einigen Torchancen auch für uns. Dann jedoch verbesserte sich die Abschlussstärke der Hausherren, während bei uns der Einsatz nachliess. Zur Halbzeit lagen wir mit 4:0 zurück, Nach der Pause fehlte dann völlig der „Biss“, was bei einigen Szenen in unserem Strafraum dann zu einigen hergeschenkten Tore für den Gegner führte. Auch im weiteren Spielverlauf wirkten unsere Spieler in vielen Szenen wie gelähmt, und die Koordination war auch verloren, Kampfbereitschaft gab es nur noch bei einigen, allerdings hauptsächlich im Zweikampf in der Abwehr. Eine Niederlage ist schon zu verkraften, aber ein Tor hätten wir schon gerne erzielt, Da müssen wir uns leider noch in vielen Punkten verbessern. Auch das Elfmeterschiessen nach dem Spiel war deutlich weniger überzeugend als die Übeungen zum Einspielen.