F4 beim Hallenturnier des SVE am 28.1.2018: Super gspuit, aber da war mehr drin! 1


Am heutigen Sonntag, den 28.1.2018, bestritten unsere Jungs von der F4 ihr 3. Hallenturnier.

Wir waren zu Gast bei unseren Freunden vom SV Esting. Erwartungsgemäß gab es organisatorisch und auch in sonstiger Hinsicht keine Probleme. Alles war hervorragend organisiert. Zum Schluss des Turniers traten, gewissermaßen als musikalisches und optisches Highlight, die OTF-Kids mit ihrem aktuellen Programm auf und sorgten noch einmal für ausgelassene Stimmung.

 

Für Stimmung, jedenfalls bei unseren Fans, haben auch unsere Jungs der F4 gesorgt. Zugegebenermaßen etwas nervös ins Turnier gestartet und das Spiel gegen unseren Lokalrivalen deshalb nur mit einem, insgesamt aber ausgeglichenen, 0 : 0 beendet, haben sie sich kontinuierlich gesteigert. Leider gelang uns in der Gruppenphase, nach einem weiteren Unentschieden gegen Jesenwang (0 : 0), insgesamt nur ein Sieg (gegen das Obere Ilmtal, gegen das wir 3 : 0 gewonnen haben).

Dann ging es in unserem „Finale“ gegen Neuhadern um Platz 3. Neuhadern war, wie man zuvor sehen und vernehmen konnte, eigentlich einer der am heißesten gehandelten Turnierfavoriten des Tages. Trotzdem ist es unserer F4 nach hervorragendem Einsatz und natürlich auch mit etwas Glück gelungen, einen 1 : 0-Rückstand kurz vor Schluss in ein Unentschieden zu retten. Dann gab es, jedenfalls für unsere Jungs und die Trainer, ein Novum. Statt Elferschießen sollte der Sieger per Golden Goal ermittelt werden (die älteren Semester unter uns erinnern sich vielleicht noch an die WM 1996, als Oli Bierhoff uns gegen Tschechien damit den EM-Sieg bescherte). Dabei musste aus jeder Mannschaft alle 30 Sekunden ein Spieler den Platz verlassen, was nicht nur auf den Zuschauerrängen für höchste Spannung gesorgt hat. Zum Schluss waren pro Mannschaft noch jeweils der Torwart und ein Feldspieler auf dem Platz. Alle waren natürlich platt ohne Ende, und Neuhadern gelang schließlich das 2 : 1 nach Verlängerung. Das bedeutete den 4. Platz für die F4, die beste Platzierung, die sie seit September erreicht hat. Hut ab und weiter so, Jungs!

 

Schließlich hat nicht nur dieser 4. Platz für große Freude und Motivation bei Jungs und Eltern gesorgt, sondern auch die Aussicht auf künftige Verstärkung. Mit Max, dem goldigen Nachwuchs unseres Trainers, und seinem neuen Body ist eine erfolgreiche Karriere beim SCO quasi vorgezeichnet.


Ein Gedanke zu “F4 beim Hallenturnier des SVE am 28.1.2018: Super gspuit, aber da war mehr drin!

  • Bernd Liesch

    Glückwunsch zum guten Spiel und … das ist ja mal ein richtig cooler Strampelanzug!!

Kommentare sind geschlossen.