Zum Saisonabschluss eine Niederlage


Heute lief vieles nicht wie gewünscht. Ein Regenguss zum Aufwärmen war nicht toll, muss man aber mit rechnen. Ich hätte mich über etwas mehr Konzentration gefreut. Angekündigt war die F4 des TSV Gilching. Offensichtlich gab es dort Personalprobleme, weswegen sie einige Aushilfen aus ihren höheren Mannschaften verpflichtet hatten. Trotzdem fehlte ihnen noch ein Spieler, um überhaupt eine komplette Mannschaft aufs Feld zu stellen. Da auch wir mit 4 Absagen leben mussten, hat Korbinian aus der F4 bei uns ausgeholfen. Damit hatten wir 2 Auswechselspieler, und Vinzenz hat sich bereit erklärt, beim Gegner mitzumachen und damit ein vollständiges Spiel zu ermöglichen. Also, der rote Spieler auf dem Mannschaftsfoto gehört zu uns …

Beim Spiel hat man wie schon gegen Esting bemerkt, dass wir gegen eine Mannschaft mit herausragenden Spielern keine Chance haben. Insbesondere, wenn sich unsere Spieler teilweise gegenseitig behindern, anstatt sich vorteilhaft zu verteilen. Nun ja, da braucht man viel Geduld, und noch viel Training. Ich hoffe auch, dass nach der Ferienpause die Aufnahmefähigkeit im Training wieder ansteigt. Da beide Mannschaften, wie schon erwähnt, sehr irregulär besetzt waren, braucht man sich allerdings über das Ergebnis von 0:5 nicht viele Gedanken machen. Immerhin, das Elfmeterschiessen sah diesmal besser aus.