Rückblick 2014/15


Die Abschlusstabelle zeigt es: das Ziel der Saison 2014/2015, die Bezirksliga zu halten, wurde geschafft. Am Schluss wurde es sogar noch relativ einfach, ein nie erwarteter Auswärtserfolg in Markt Schwaben schuf das nötige Polster, so konnten die letzten Spiele relativ locker angegangen werden.

PlatzVerein+Punkte-PunkteSpieleHolz gesamt
1Türkenfeld2841640941
2Upf./Germering2661640893
3Schwarz-Rot 932391641016
4Markt Schw. 216141537837
5Waldfrieden 416161640542
6Olching 12 20 16161638184
7Croatia 2 11 2116161640310
8Neuaubing 28241637904
9Siemens-Ost 32281532535

Leider zeigte sich im nach hinein, dass die Sportkegler mit dem guten Abschneiden sich nichts Gutes angetan haben. Die Reformen beim Münchner Kegelverband (4 x 30 Wurf-Spiele in den oberen Klassen, wie inzwischen in ganz Deutschland üblich anstatt 4 x 50 Wurf) lösten eine neue Ligaeinteilung aus. Die zweigleisige Bezirksliga A, in den letzten 3 Jahren unsere Heimat, wurde abgeschafft und als oberste 2 x 50 Schub-Liga wurde die neue eingleisige Kreisoberliga eingeführt, für die wir als letztjähriger Tabellen-6. qualifiziert sind.

So müssen wir die Saison in einer Liga spielen, für die unser Können kaum ausreicht. Das haben die ersten Spiele auch gleich gezeigt, die klar verloren wurden Zwar haben wir bereits 4 Punkte, davon 2 allerdings nur deshalb, weil im Spiel bei Schwarz-Rot der 6. Mann des Gegners verletzungsbedingt nur 5 Schub machen konnte und wir somit praktisch mit 6 Mann gegen 5 kegeln konnten. Dass wir zumindest zuhause nicht ganz chancenlos sind zeigte das anschließend Spiel, das wir aufgrund einer ganz schwachen Leistung des Gegners Rot-Weiß gewinnen hätten müssen, aber wir zeigten, dass wir es noch schlechter können und überließen den Münchnern den Sieg.

Überraschenderweise klappte es dann gegen Markt Schwaben zuhause doch noch mit 2 Punkten. In einem bis zum letzten Schub spannenden Spiel konnten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 6 Holz plus als Sieger von der Bahn gehen. Vielleicht gelingt uns doch noch der eine oder andere Coup!

Gut Holz
Walter Steindl
Abteilungsleiter Sportkegeln